AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (2018)

1. Teilnahme, Anmeldung und Widerrufsrecht

 Die Teilnahme an den Ausbildungskursen bzw. Seminaren ist allen Interessenten möglich. Die Anmeldung erfolgt schriftlich (Post, Fax) oder elektr. Formular. Die Anmeldung wird schriftlich (E-Mail, Post) bestätigt. Nach der Anmeldung gilt ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Erfolgt die Anmeldung kurzfristig, d.h. ab 30 Tagen vor Seminarbeginn gelten die Rücktrittsregelungen.

 

2. Beginn, Dauer und Inhalte

Beginn, Dauer und Inhalte der Veranstaltungen, die Unterrichtsorte und -zeiten sind dem Veranstaltungsprogramm (Homepage) zu entnehmen.

 

3. Zahlungsbedingungen und Rücktritt

 Die Seminargebühren sind im vollen Umfang zahlbar bis 14 Tage vor Beginn der Seminare. Bei Absage/Stornierung des Seminars von weniger als 14 Tagen vor Seminarbeginn ist die Hälfte der Kursgebühr zu entrichten oder eine teilnehmende Ersatzperson zu benennen. Keine Kostenerstattung nach Beginn der Seminare. Bei Veranstaltungen, die mit Übernachtung/Verpflegung angeboten werden, werden darüber hinaus dem Teilnehmer die Kosten der Stornierung berechnet. Ratenzahlung ist nach persönlicher Absprache möglich.

 

4. Nichtdurchführung der Veranstaltungen

 Liegen für eine Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vor, oder ist aus nicht von uns zu vertretenden Umständen eine programmgemäße Durchführung der Veranstaltung nicht möglich, so bin ich

zur Durchführung nicht verpflichtet. Die angemeldeten Personen werden rechtzeitig vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn über die Nichtdurchführung informiert. Entrichtete Gebühren werden zurück erstattet. Weitere Schadensersatzansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden.

 

5. Datenschutz

Der Teilnehmer erklärt sich mit der elektronischen Speicherung seiner Daten einverstanden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

 

6. Haftungsbegrenzung

Die Veranstaltungen sind professionelle Seminare/Kurse. Sie sind keine Psychotherapie und keine Gesundheitstherapie und können eine solche nicht ersetzen. Die Teilnahme/Inanspruchnahme setzt eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Mit der Anmeldung/Buchung übernimmt der Teilnehmer dafür Haftung und Verantwortung für sich bzw. spricht dies ggf. vorher mit seinem Arzt/Heilpraktiker oder Psychotherapeuten ab. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die auf dem Weg zu, vor oder während der Veranstaltung entstehen. Eine Haftung für die vom Teilnehmer mitgebrachten Sachen besteht nicht.